Caldic logo

Druckluft und Drucklufttrocknung

Frische und reine Luft ist eine unabdingbare Voraussetzung für ein gesundes Leben. Darüber hinaus ist sie auch ein vielseitiges Werkzeug in der Industrie. In vielen Anlagen wird Druckluft als Energieträger eingesetzt und treibt Turbinen, Zylinder, Ventile und andere mechanische Teile an. Viele Produktionsprozesse hängen von fein abgestimmten Steuermechanismen ab, bei denen Druckluft eine sichere und leicht zugängliche Energiequelle ist.


Kondensation von Wasser

Umgebungsluft als Rohstoff für Druckluft ist allgegenwärtig und leicht zugänglich, hat aber einen gravierenden Nachteil: ihren Feuchtigkeitsgehalt. Die Verdichtung feuchter Umgebungsluft führt zur Kondensation von Wasser, welche in vielen chemischen und technischen Anwendungen unerwünscht ist. Daher ist es in den meisten Fällen zwingend erforderlich, die Umgebungsluft zu trocknen. Immer dann wenn ein Minimum an Feuchtigkeit erreicht werden soll ist die Adsorption die Methode der Wahl: Das dampfförmige Wasser wird physikalisch an einem Festphasen-Adsorbermaterial adsorbiert und somit aus der Luft entfernt.


Der Taupunkt

Aufgrund der Tatsache, dass der maximale Wasserdampfgehalt der komprimierten Luft hauptsächlich durch die Temperatur bestimmt wird, wird dieser durch den Taupunkt dargestellt. Der Taupunkt ist die Temperatur, bei der die relative Luftfeuchtigkeit der Druckluft 100% beträgt. Das Erreichen von Betriebstemperaturen unterhalb dieses Taupunktes würde daher wiederum zur Kondensation von Wasser führen.


Betriebssicherheit

Druckluft als effizientes Energieträgermedium nimmt eine Schlüsselstellung in vielen Produktionsanlagen ein. Daher ist eine zuverlässige Druckluftquelle zur Gewährleistung der Betriebssicherheit unumgänglich. Somit müssen nicht nur Maschinenteile wie Kompressor und Trockner einwandfrei funktionsfähig sein, auch das Adsorbermaterial ist ein wichtiger Faktor. Durch die Zusammenarbeit mit weltweit führenden Herstellern wie der BASF, kann Caldic marktführende Adsorbentien und exzellenten Support für Ihre Druckluftanlage anbieten.


Produktportfolio:

  • F-200 (Aktiviertes Alumina)

  • KC-Trockenperlen®/Sorbead® (Silikagel)
    KC-Trockenperlen N® - premium Silikagel
    KC-Trockenperlen WS® - wasserstabiles premium Silikagel

  • Molekularsiebe (3Å, 4Å, 5Å und 13X (10Å) Porengröße)

  • Aktivkohlen

Möchten Sie das Maximum aus Ihrer Drucklufttrocknung herausholen? Dann verwenden Sie die zuverlässigsten Trocknungsmittel und garantieren Sie außerordentliche Betriebssicherheit bei geringem Energieverbrauch. Caldic kann Ihnen genau das liefern! Wir würden uns freuen, Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Drucklufttrocknung anbieten zu können.

Activiertes Alumina

KC-Trockenperlen®/

Sorbead®

Molekularsieb

F-200 1/8”

N 2050

WS 2050

BASF 4Å

chemische Zusammensetzung

Al2O3

97% SiO2 + 3% Al2O3

Na12[(AlO2)12SiO2)12]

Schüttdichte

kg/m3

769

800

700

760

Kugelgröße

mm

3.2

2 - 5

2 - 5

2.5 - 5.0

Oberfläche

m2/g

350

750

650

800

Porenvolumen

cm3/g

0.5

0.4

0.45

0.3

Gleichgewichtskapazität

(25 °C, 80% relative Luftfeuchtigkeit)

w% H2O

30

42

42

22

resistent gegen flüssiges Wasser

ja

nein

ja

nein

typische Regenerations-temperatur

°C

170-200

120-150

120-150

200-250

minimaler Drucktaupunkt

°C

-40

-60

-60

-100