Caldic logo
Caldic logo

BASF F-200: Leistungsfähiges Aluminiumoxid für die Flüssigkeits-, Gas- und Drucklufttrocknung

BASF F-200 ist ein kugelförmiger Adsorber auf Aluminiumoxidbasis, welcher speziell für die Entfernung polarer Moleküle und das Trocknen von Gasen und Flüssigkeiten entwickelt wurde. Aufgrund des einzigartigen Herstellungsverfahrens verfügt BASF F-200 über eine definierte Kugelgröße mit sehr geringer Streuung. F-200 ist ein zuverlässiges und vielseitiges, Adsorbens welches unter anderem in folgenden Bereichen zum Einsatz kommt:

Trocknung

Die Trocknung, also das Entfernen von Wasser, ist ein allgegenwärtiges Problem. In vielen Fällen ist hier BASF F-200 das Trockenmittel der Wahl. Aufgrund der unterschiedlichen Kugelgrößen ist F-200 ein effizientes Adsorbens sowohl für die Gastrocknung als auch die Trocknung von Flüssigkeiten. Steht ein möglichst geringer Druckverlust in der Gasphase im Fokus, kann F-200 3/16“ (4,8 mm Durchmesser) verwendet werden, während für die meisten Flüssigkeiten F-200 1/8” (3,2 mm) oder F-200 7x14 Mesh (1,6 mm) die Größe der Wahl ist. Die kleineren Kugelgrößen führen dabei zu einem besseren Strömungsverhalten innerhalb des Adsorbers.

Drucklufttrocknung

BASF F-200 hat sich zum Industriestandard für Drucklufttrockner mit Aluminiumoxid-Trockenmitteln entwickelt. F-200 ist sowohl für Druckwechseladsorption (PSA) als auch für Verfahren mit thermischer Regeneration (175 °C - 300 °C) geeignet und bietet eine lange Lebensdauer und hervorragender Performance mit Taupunkten von bis zu -40 °C.Ist Ihr Interesse an Drucklufttrocknung geweckt? Hier erfahren Sie mehr zu dem Thema

Säureentfernung

Säuren, die während der Verarbeitung oder Produktion gebildet werden (z. B. bei der Verwendung von Transformatorölen oder Wärmeträgermedien) können mit BASF F-200 „in situ“ entfernt werden. Eine solche Entsäuerung kann die Langlebigkeit des gesamten Prozesses deutlich erhöhen.

Reinigung von Prozessströmen (in situ)

BASF F-200 eignet sich hervorragend für die Entfernung polarer Komponenten während des laufenden Betriebs. Es adsorbiert leicht Wasser, Alkohole, TBC (4-tert-Butylbrenzcatechin) und bestimmte Schwermetallionen aus Kohlenwasserstoffströmen.

Vorteile:

Einheitliche Kugelgröße

Geringe Kugelgrößenverteilung und gleichmäßige Kugelform führen zu einem geringen Druckverlust. Außerdem wird sog. Kanalisieren (channeling) minimiert, was eine leichte pneumatische Beladung (Einblasen) des Adsorbers ermöglicht.

Hohe Druckfestigkeit

Aufgrund seines einzigartigen Herstellungsverfahrens verfügt BASF F-200 über eine hohe physikalische Festigkeit, die größere und effizientere Adsorberanlagen sowie ein schnelles und einfaches pneumatisches Beladen ermöglicht.

Geringer Abrieb

Einheitliche Kugeln und hohe Druckfestigkeit führen zu minimiertem Abrieb während des Transports und des Betriebs. Somit sind nachgeschaltete Ventile und Filter vor Verstopfung geschützt und die Betriebssicherheit gewährleistet.

Hohe Adsorptionskapazität

Eine maßgeschneiderte Porenverteilung in Kombination mit sehr großen inneren Oberflächen macht BASF-F200 zu einem hervorragenden Trockenmittel mit hohen dynamischen H2O- h3>Adsorptionskapazitäten.

Unter Berücksichtigung aller genannten Punkte ist BASF F-200 ein ausgezeichnetes Adsorbens, das in einem breiten Anwendungsbereich zum Einsatz kommt. Mit der richtigen Adsorberkonstruktion und einer effizienten Regeneration kann BASF F-200 sehr niedrige Verunreinigungswerte bzw. Taupunkte erreichen und weist sowohl eine exzellente Zyklusstabilität als auch eine lange Lebensdauer auf.

Mögliche Verpackungen:

  • 907.2 kg Bigbag
  • 151.2 kg Stahlfass
  • 151.2 kg PE-Fass
Maßgeschneiderte Verpackungen auf Anfrage