Freigabe der neuen Zufahrtsstraße bei Caldic Deutschland

neuen Zufahrtsstraße bei Caldic Deutschland
28 November 2016

Freigabe der neuen Zufahrtsstraße bei Caldic Deutschland

Nach einem Jahr harter Arbeit wurde am Freitag, dem 23. September 2016, die neue Zufahrtsstraße zum Betriebsgelände von Caldic Deutschland in Anwesenheit von Beschäftigten, Nachbarn und Mitarbeitern der Bauunternehmen offiziell freigegeben.

Das Projekt besteht aus einer neuen Zufahrtsstraße, einer neuen Laderampe, einem Kommissionierbereich für wassergefährdende Güter, einem Kommissionierbereich für Stückgut und einem Mehrzweckbereich für Tätigkeiten mit wassergefährdenden Gütern. Die Bauarbeiten wurden bei laufendem Betrieb durchgeführt. Diese Herausforderung wurde von unseren Mitarbeitern ausgezeichnet gemeistert. Die Straße wurde nach Dr. Gisbert Hessler benannt, dem technischen Leiter von Caldic Deutschland, der das Projekt initiiert und geleitet hat. Anlass für diese neue Zuwegung war der Umstand, dass sich das alte Eingangstor in einem Wohngebiet befand. Die neue Zufahrtsstraße sorgt für weniger Verkehr und eine bessere Wohnqualität für die Nachbarn, weil nun alle Fahrzeuge das Betriebsgelände über das Industriegebiet erreichen. Außerdem wurde auch die Sicherheit verbessert, da es jetzt einen besseren Überblick über die an- und abfahrenden LKW gibt. Zusammengefasst: Die neue Zufahrtsstraße und die neuen Betriebsbereiche tragen enorm zur Verbesserung der Sicherheit und Effizienz des Betriebs bei, ebenso wie zur Verbesserung der Wohnqualität für die Nachbarn